Richtiges Verhalten
Das Vereinsmitglied (in weitere Folge abgekürzt mit „VMG“) hat dafür zu sorgen, dass alle Beteiligten die sogen. Benimmregeln im "Sinne der Guten Sitten" sowie die Hausordnung einhalten und es zu keinerlei Verfehlungen der Teilnehmer oder Beschwerden durch Anrainer kommt. Im Vereinshaus selbst herrscht absolutes Rauchverbot!

Im Außenbereich (Garten und Terrasse) ist jegliche Art von Lärmbelästigung unserer Nachbarn und  Anreiner (durch z.B. Musik, Gesang und/oder Ähnliches) strengstens untersagt.  Spätestens ab 22 Uhr ist die Veranstaltung ausschließlich in den Innenräumen des Vereinshauses gestattet, die Türe und die Fenster in Richtung Garten und Terrasse sind dauerhaft zu schließen.
Rauchen
Im Vereinshaus herrscht absolutes Rauchverbot. Rauchen auf der Terrasse und im Freigelände ist grundsätzlich gestattet, die Zigarettenstummel sind brandsicher zu entsorgen; gleiches gilt straßenseitig vor dem Vereinshaus.
An- und Abreise
Da die Veranstaltungen im Regelfall in den späten Abendstunden (vor Mitternacht !!) enden, ersuchen wir sich beim Verlassen der Vereinsanlage bzw. beim Wegfahren besonders rücksichtsvoll und vorsichtig gegenüber unseren Anrainern zu verhalten. Wir weisen besonders auf die für unsere Umgebung geltenden Verkehrsvorschriften (30 km/h, Rechtsvorang-Regel) hin.
Verstöße
Wir weisen eindringlich darauf hin, dass jegliches Zuwiderhandeln und/oder Beschwerden von Anrainern (das Vereinshaus ist umgeben von Wohnanlagen) einerseits zum Verlust der Kaution führen und andererseits ausnahmslos durch den Vereinsvorstand zur Anzeige gegen das VMG gebracht werden müssen.